„Smart City“: Einladung zur gemeinsamen Ferienfraktion


Unter dem Titel „Smart City - Modewort oder echter Beitrag zu nachhaltiger Stadtentwicklung?“ laden alle im Steinbacher Stadtparlament vertretenen Parteien zu einer gemeinsamen Ferienfraktion ein. Diese findet am 21. Juli ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus in der Untergasse statt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regularien sehr herzlich eingeladen.

Was ist „Smart City“ überhaupt und was verbirgt sich hinter dem Begriff „LoRaWAN“? Für die einen steht „Smart City“ für einen echten Beitrag zu mehr Lebensqualität und nachhaltiger Stadtentwicklung; andere sehen hier vor allem einen technologischen Ansatz und die damit verbundene Digitalisierung als reinen Selbstzweck. Wer hat Recht oder gibt es hier wie so oft keine reine „schwarz-weiß“ Betrachtung?

Diese und viele andere Fragestellungen werden Christian Borg-Krebs (Leiter der Geschäftsmodellentwicklung Smart City) und Tobias Männel (Leiter Stabstelle Vertrieb Smart City) beim in Frankfurt ansässigen überregionalen Energieversorger, der Mainova AG beantworten. Sie werden u. a. aktuelle Beispiele aus dem Testfeld unserer benachbarten Großstadt vorstellen. Die mitgebrachten Anwendungsbeispiele werden verdeutlichen, dass die Bandbreite der Einsatzbereiche in den einzelnen Städten sehr umfangreich ist und sich nicht nur auf Großstädte beschränken, wie u. a. die „Smart-City Kooperations-Kommune“ Bürstadt zeigen wird. Voraussetzung ist eine Herangehensweise, die ganzheitlich bleibt, vernetzt und klug geplant und umgesetzt wird.

Die Stadtverbände von CDU, FDP, SPD und Bündnis 90 Die Grünen freuen sich auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen und Ihren Fragen.


(Foto von Pixabay)