SPD-FDP Antrag umgesetzt: Neue Sportgeräte für Steinbach


„Was lange währt, wird richtig sportlich“ könnte man in Steinbach gerade sagen. Erst vor wenigen Tagen hat die FDP/SPD-Koalition ihre neue Koalitionsvereinbarung für die kommende Legislaturperiode unterzeichnet, welche auch wieder einige Projekte im Bereich Freizeit, Sport und auch mehr Aktionsflächen für Jugendliche beinhaltet.


Dass die Koalition ihre Beschlüsse auch umsetzt, zeigen die beiden parteilosen Stadtverordneten Laura Jungeblut und Hannah Listing, die für FDP und SPD gerade erst ins neue Stadtparlament gewählt wurden. Die beiden Frauen besuchten die frisch installieren Sportgeräte an der Waldstraße, wofür 2019 EUR 30.000,- in den Haushalt eingestellt und welche nun zusammen mit einer Ruhebank aufgestellt wurden.


„Die fünf neuen Fitnessgeräte sind für alle Generationen geeignet und kommen jetzt zu Beginn der warmen Jahreszeit genau richtig. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger wünschen sich seit Jahren mehr öffentliche Sportgeräte“, so Hannah Listing. Die Leiterin eines Betreuungszentrums in Oberursel vertritt die SPD im Stadtparlament insbesondere in den Bereichen Jugend, Familien und Soziales.


Auch Laura Jungeblut unterstreicht, wie wichtig sinnvolle Investitionen im Bereich Sport und Freizeit sind. „Die neuen Sportgeräte machen nicht nur Spaß, sondern halten fit und gesund. Und wir werden auch weiterhin darauf achten, dass diese Investitionen überall in Steinbach stattfinden, damit alle etwas davon haben“ so Jungeblut, die die FDP im Stadtparlament insbesondere in den Bereichen Jugend, Klima und Soziales vertritt.


(Bild: Hannah Listing (l) und Laura Jungeblut. Foto Dennis Komp)