Herzlichen Glückwunsch Hans Hanusch

SPD gratuliert herzlich zum 80. Geburtstag


Erst kürzlich ehrte die SPD Steinbach ihren Kassierer Hans Hanusch für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Partei. Dazu wurde im Spätsommer zu einem Grillfest eingeladen und Stadtrat Norbert Möller hielt eine glühende Laudatio auf den Geehrten. Nun ist Hans Hanusch 80 Jahre alt geworden und die Partei ließ es sich nicht nehmen, ihm nochmals mit den besten Wünschen zu gratulieren, aber vielmehr für die langjährige Unterstützung und Arbeit zu danken. Stadtrat Jürgen Euler überreichte Hanusch -vertretend für den Ortsverein- einem Fresskorb vom Feinkost und Delikatessenladen Lautenschläger aus Bad Homburg.


„Aufgrund der aktuellen Corona-Lage konnten wir Hans leider nicht groß feiern, obwohl es angemessen gewesen wäre. Ohne Hans geht bei uns nichts. Denn er organisiert nicht nur die Finanzen hervorragend, er ist auch für die restliche Organisation unserer Partei unabdingbar“, so SPD-Chef Moritz Kletzka. Kletzka erklärt, dass Hanusch einer der hilfsbereitesten Menschen ist, den er kenne, der auch im höheren Alter immer noch mit voller Power die Partei bei sämtlichen Veranstaltungen organisatorisch unterstützt, wie zuletzt beim SPD-Weinfest. „Ohne Hans sind solche Dinge nicht stemmbar. Er hat die Kontakte, ihn mögen und ihm vertrauen die Leute. Übrigens nicht nur in der SPD, sondern auch in der TuS und seinen weiteren ehrenamtlichen Aktivitäten“, so Kletzka.


Hans Hanusch ist neben seiner Funktion als Kassierer der SPD Steinbach auch 2. Vorsitzender der TuS und dort seit über 54 Jahren Mitglied sowie Beisitzer im Vorstand des Vereinsrings und auch der AWO. Beruflich war Hanusch zuvor viele Jahre für die GIZ, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, auf den Philippinen tätig und hat dort bereits vielen Menschen geholfen.


Die gesamte SPD Steinbach gratuliert Hans Hanusch sehr herzlich zu seinem 80. Geburtstag und freut sich noch auf viele Jahre der guten Zusammenarbeit für die sozialdemokratische Sache mit ihm.


(Bild v.l.n.r.: Hans Hanusch mit Stadtrat Jürgen Euler)