SPD lädt zum Bürgerdialog „Sicherheit in Steinbach“ – 10. Oktober

Am Samstag den 10. Oktober lädt die SPD in der Zeit von 9:00 bis 11:00 Uhr auf dem Steinbacher Wochenmarkt zu ihrem Bürgerdialogstand ein, der diesmal dem Thema „Sicherheit in Steinbach“ gewidmet ist. Aufgrund der regelmäßigen Vorkommnisse in Steinbach, wie Diebstahl von Fahrrädern und Motorrädern, Brandstiftung und Sachbeschädigung, wollen die Sozialdemokraten in den direkten Austausch mit den Bürgerinnen und Bürger treten und haben das Thema bereits im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung angesprochen.

Maron Hofmann

Die SPD begrüßt zudem, dass die Stadt Steinbach inzwischen an der Sicherheitsinitiative „Kompass“ des Landes teilnimmt, um die Sicherheitsarchitektur in Steinbach weiterzuentwickeln und passgenaue Lösungen zu finden. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Maron Hofmann, verweist darauf, dass der Beschluss zum Beitritt bereits im Jahr 2018 einstimmig in der Stadtverordnetenversammlung gefasst wurde. Fast 130 hessische Kommunen nehmen an dem Programm teil oder haben sich bereits beworben, u.a. die Vordertaunuskommunen Bad Homburg und Kronberg.

Hofmann zeigt sich entschlossen: „Wir Sozialdemokraten wollen Steinbach nicht nur auf dem Papier sicherer machen, sondern auch im subjektiven Empfinden. Straftäter müssen ausfindig gemacht und bestraft werden, so dass sich alle Bürgerinnen und Bürger zu jeder Tages- und Nachtzeit gerne und sicher in Steinbach bewegen können“. Aktuell sehe man hier klare Defizite, weshalb die SPD das Gespräch mit den Bürgern sucht, um auch über weitere mögliche Lösungsansätze zu sprechen und die Ideen aus der Bevölkerung aufzunehmen.