Traditionelle SPD-Verteilaktion zum Schulstart

Wie auch in den vorherigen Jahren hat die SPD Steinbach am vergangenen Donnerstagmorgen ihre traditionelle Schulstart-Aktion vor der Geschwister-Scholl-Schule stattfinden lassen. Dabei verteilten SPD-Chef Moritz Kletzka und die Landtagsabgeordnete des Hochtaunuskreises, Elke Barth, Brotdosen, Stifte, Reflektoren und Traubenzucker.

„Im Landtag ist die Schulpolitik eines unserer wichtigsten Gestaltungsfelder und ich freue mich sehr, trotz der Pandemie-bedingt schwierigen Situation, so vielen motivierten Schülerinnen und Schülern in Steinbach einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr wünschen zu können, auch wenn die Vorbereitungen seitens des Kultusministeriums mehr als holprig waren“, sagte Barth, die sich vor dem Ansturm der Grundschüler auf die knallroten Brotdosen kaum retten konnte. Zudem betonte sie, Steinbach immer wieder gerne zu besuchen, für die Politik der SPD zu werben und die positive Entwicklung der Stadt direkt mitverfolgen zu können.

Auch für Moritz Kletzka war die Aktion wieder ein schönes Erlebnis, wird der Bürgermeisterkandidat aus 2019 auch heute noch von den Schülern regelmäßig mit „Das ist doch der Moritz vom Plakat“ erkannt. „Unsere Schulstart-Aktion macht immer wieder Freude, da wir, wenn auch mit einer Kleinigkeit, aber doch die Steinbacher Familien unterstützen können und zeigen, dass die SPD vor Ort für sie da ist“, so das Vorstandsmitglied Boris Tiemann, der im nächsten Jahr die doppelte Menge an Brotdosen bestellen möchte, da sie viel schneller weggingen als angenommen.