Sozialdemokraten besichtigen katholische Kita im Steinbacher Norden

Nachdem am Montag dem 27.07. bereits die Mitglieder des Sozialausschusses des Stadtparlaments die neue Kita besucht haben, stattete die SPD Steinbach der Einrichtung am vorherigen Donnerstag einen weiteren Besuch ab. "Der Bau der Kita ist ein großer Erfolg für die Stadt und den Träger und wir wollten die Gelegenheit nutzen, unseren Ehrenamtlichen dieses Projekt zu zeigen und Sachverhalte mit den Verantwortlichen zu diskutieren, um von den Erfahrungen zu lernen", sagte der Fraktionsvorsitzende Jürgen Galinski und verweist darauf, dass die gesammelten Erfahrungen für die Kommunalpolitiker sehr wertvoll, auch bei der Planung weiterer Projekte, sind.

Winfried Becker führt die Steinbacher Sozialdemokraten durch die neue katholische Kindertagesstätte

Galinski zeigte sich beeindruckt von dem gelungenen Gebäude, dem Außenbereich und der kindgerechten Ausstattung.

 

„Unsere FDP/SPD-Koalition im Stadtparlament wird darauf achten, dass der hier gesetzte Standard auch bei unserer neuen Kita im Steinbacher Süden Anwendung findet. Unser Bestreben u.a. auch mit erneuerbaren Energien zu arbeiten wurde zielführend umgesetzt“, erklärt die Stadtverordnete und das Mitglied im Sozialausschuss Heike Schwab weiter.

 

Weniger schön sei die Tatsache, dass die Betreuung der unter 3-jährigen noch nicht aufgenommen werden konnte, da die entsprechenden notwendigen Erzieherinnen und Erzieher noch nicht gefunden werden konnten. „Hier gilt es weiterhin verstärkt auf die Suche zu gehen, um den Eltern einen Betreuungsplatz zu ermöglichen“, stellt der SPD-Vorsitzende Moritz Kletzka treffend fest. „Darüber hinaus muss seitens der Stadt eine langfristige Möglichkeit gefunden werden, um den Verkehr für die Anwohnerinnen und Anwohner in dieser Gegend so erträglich wie möglich zu gestalten“, ergänzt der stellv. SPD-Vorsitzende Maron Hofmann.

 

Zum Ende der Besichtigung und angeregten Diskussion bedankte sich der Fraktionsvorsitzende Jürgen Galinski sehr herzlich bei den Verantwortlichen der katholischen Kirche. Vor allem bei Herrn Becker, der den Bau der Kita mit sehr viel persönlichem Einsatz als Vertreter der katholischen Kirche betreut und vorangetrieben hat.

„Wir werden die weitere Entwicklung der Kita sehr genau beobachten und bleiben auch weiterhin gerne im engen Austausch. Und wir werden uns mit Ihnen freuen, wenn die Container der VzF-Kita nach Fertigstellung unserer Kita im Steinbacher Süden abgebaut sind und Sie dann das vollständige Außengelände nutzen können.“