Jubiläum: SPD Steinbach ehrt Stadtrat Norbert Möller

 „Sich neben seiner Familie und trotz starker beruflicher Belastung so viele Jahre in unterschiedlichen Ehrenämtern einzubringen, dafür können wir alle Norbert Möller nur sehr, sehr dankbar sein“, würdigt Kaweh Mansoori, SPD-Bezirksvorsitzender und stellvertretender Landesvorsitzender, Steinbachs Stadtrat. Als praktizierender Anwalt könne er selbst genau nachvollziehen, wie schwierig es ist einen Vollzeitjob mit anspruchsvollen Ehrenämtern in Einklang zu bringen.

Bezirksvorsitzender Mansoori und SPD-Chef Kletzka ehren Norbert Möller
Bild: Dennis Komp

Im Rahmen eines gemeinsamen Neujahrfrühstücks, welches die SPD Steinbach dieses Jahr zum ersten Mal mit ihren Mitgliedern durchführte, wurde Stadtrat Norbert Möller für 30 Jahre ehrenamtliches Engagement in der SPD geehrt sowie für seine fast 27jährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Stadtrat im Magistrat der Stadt Steinbach. Die mehr als 30 im Steinbacher Café Pastis anwesenden SPD-Mitglieder erfuhren, dass Möller bereits nach dreijähriger Mitgliedschaft in der SPD von Steinbachs damaligem Bürgermeister Edgar Parnet angesprochen wurde, ob der zu diesem Zeitpunkt schon hoch geschätzte Vertreter des TuS Steinbach nicht Interesse an einer Mitarbeit im Magistrat der Stadt hätte.

 „Norbert Möllers vielfältiges ehrenamtliches Engagement für unsere Stadt und ihre Bürger ist beeindruckend. Ob in verschiedenen Funktionen im Sport, wo er sich stets gegen Vereinsgebühren bei der Stadt und nur moderate Erhöhungen der Hallennutzungsgebühren eingesetzt hat oder in der Politik, als angesehener Stadtrat über die Parteigrenzen hinweg, hat er viel Zeit für gesellschaftliche Aufgaben investiert. Das ist nicht selbstverständlich“, so Moritz Kletzka, Vorsitzender der SPD Steinbach. Kletzka bedankte sich auch bei Jutta Möller, die ihren Mann bei seinem sozialen Engagement immer unterstützt hat sowie seinen Kindern und vielen Enkelkindern.

 „Sich neben seiner Familie und trotz starker beruflicher Belastung so viele Jahre in unterschiedlichen Ehrenämtern einzubringen, dafür können wir alle Norbert Möller nur sehr, sehr dankbar sein“, würdigt Kaweh Mansoori, SPD-Bezirksvorsitzender und stellvertretender Landesvorsitzender, Steinbachs Stadtrat. Als praktizierender Anwalt könne er selbst genau nachvollziehen, wie schwierig es ist einen Vollzeitjob mit anspruchsvollen Ehrenämtern in Einklang zu bringen.

Von den Laudatoren nicht unerwähnt blieben Möllers Tätigkeit als Sportkreisvorsitzender seit 2004, sein Engagement in den Gremien des Landessportbundes Hessen sowie als langjähriger stellvertretender Vorsitzender von Steinbachs Vereinsring. Auch seine zahlreichen Auszeichnungen, wie die silberne und goldene Verdienstmedaille der Stadt Steinbach, der Ehrenbrief sowie die Sportplakette des Landes Hessens oder das ihm verliehene Bundesverdienstkreuz, zeigten, wie sehr sich Norbert Möller in den vergangenen Jahrzehnten für die Allgemeinheit engagiert hat und seine Tätigkeit mit großer Freude fortsetzt.