SPD Steinbach setzt Bürgerdialoge fort – Nächstes Treffen „Wertstoffhof“

Der Vorstand der SPD Steinbach hat bei seiner letzten Sitzung beschlossen, die erfolgreiche „Bürgerdialog“-Reihe fortzusetzen, welche Anfang 2017 ins Leben gerufen wurde.

Bild: Dennis Komp

Der Vorstand der SPD Steinbach hat bei seiner letzten Vorstandssitzung beschlossen, die erfolgreiche „Bürgerdialog“-Reihe fortzusetzen, welche Anfang 2017 ins Leben gerufen wurde.

Bei ihren Bürgerdialogen kündigt die SPD unter anderem auf Plakaten an, wo sie jeweils als nächstes ihren Stand oder ihr Zelt aufschlägt, um mit den Steinbacherinnen und Steinbachern ins Gespräch zu kommen.

Auch in diesem Jahr finden noch zwei Dialoge statt: Am 14.09. von 9 bis 12 Uhr am Wertstoffhof und am 09.11. von 8 bis 11 Uhr im Rahmen des Wochenmarktes auf dem St.-Avertin-Platz/Bürgerhaus. Auch bei diesen Gelegenheiten wird es wieder Kaffee und Kuchen geben. Danach bietet sich dann nochmal die Chance mit den Genossen ins Gespräch zu kommen, nämlich auf dem Steinbacher Weihnachtsmarkt, wo die Jusos alljährlich einen Stand betreiben. In diesem Jahr heißen sie gemeinsam mit der SPD Steinbach dort alle Bürger herzlich willkommen.

Anfang 2020 möchte die SPD dann ein überarbeitetes Bürgerdialos-Konzept vorstellen. „Für das dreijährige Bestehen unserer Bürgerdialoge im kommenden Jahr wird die SPD Steinbach ein neues und noch attraktiveres Format entwickeln, welches den Kontakt mit den Bürgern weiter verbessern wird. Hierbei werden wir die Anregungen, Ideen und Wünsche aller Steinbacher aufnehmen, mit denen wir in den letzten Jahren sprechen durften“, so Moritz Kletzka, Vorsitzender der SPD Steinbach und Mitglied des Stadtparlaments sowie des Kreistages.