SPD-Weinfest 2018: Kleines Fest, großes Interesse

Am Samstag, den 19. Mai, lud die Steinbacher SPD zum zweiten Steinbacher Weinfest auf den Freien Platz ein.

Nach der sehr positiv aufgenommenen und erfolgreich verlaufenen Premiere im vorigen Jahr, war es für die Sozialdemokraten klar, die neugewonnene Tradition fortzuführen und in diesem Jahr eine zweite Auflage auszurichten.

Bei bestem Wetter folgten zahlreiche Steinbacherinnen und Steinbacher, aber auch viele Besucher aus anderen Städten der Einladung. Gemeinsam erlebten sie einen geselligen Tag, an dem sich auch die Möglichkeit bot, sich über aktuelle und relevante politische Themen zu informieren und auszutauschen.

Wie im Vorjahr konnten rund 1.000 Besucher gezählt werden. Neben zwei Ständen von Winzern aus Mainz und dem Odenwald, die ihre regionalen Weinsorten anboten, sorgten die Sozialdemokraten mit gegrillten Speisen und alkoholfreien Getränken für das leibliche Wohl.

(v.l.n.r.): Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich & SPD-Chef Moritz Kletzka bei der Begrüßung

Auch der Bürgermeister von Oberursel, Hans-Georg Brum, und der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich kamen auf ein Glas Wein vorbei, um mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt ins Gespräch zu kommen.

Begeistert waren auch sie von der Verlosung von vier Flaschen Steinbacher Stadtwein aus den Jahren 1987 und 1988, da der Erlös an die Jugendarbeit der Sozialen Stadt in Steinbach gespendet wird.

Ein weiteres Highlight des Tages stellte das DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München dar, das für die Fußballbegeisterten live auf dem Freien Platz übertragen wurde. Zur großen Freude der Besucher hat die Eintracht dieses Jahr den Pokal gewonnen, was die ohnehin sehr gute Stimmung noch zusätzlich verstärkte. Insgesamt lässt sich von einem sehr erfolgreichen und gut besuchten Fest sprechen, das auf sehr positive Resonanz stieß und daher auch in den kommenden Jahren seine Fortsetzung erfahren wird.

„Darüber hinaus freut uns als Sozialdemokraten sehr, dass wir einer vergangenen Tradition neues Leben einhauchen konnten und dies von den Leuten so gut angenommen wird“ zeigt sich der SPD-Vorsitzende Moritz Kletzka hoch erfreut.

(v.r.n.l.): Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch und SPD-Geschäftsführer Dominik Nöll im Gespräch mit einem Gast

 

Weitere Impressionen von diesem Tag:

Fotos von Daniel Klantke