Jahreshauptversammlung bei der SPD: Kletzka wiedergewählt

Das neue Vorstandsteam v.l.n.r. oben beginned: Ioannis Taktakis, Maron Hofmann, Dominik Nöll, Moritz Kletzka,, Alexander Hartwich, Reinhard Grotke, Heike Schwab, Hans Hanusch, Gudrun Zado, Julian Biskamp. Nicht im Bild Daniel Grammatte. Bild: https://www.daniel-klantke.com/

Viel gemacht und noch viel mehr vor. Dieser Satz fasst die Arbeit und Ziele der Steinbacher SPD zusammen, die sie kürzlich ihren Mitgliedern auf der jährlichen Jahreshauptversammlung vorgestellt hat. Hierzu wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der 26-jährige SPD-Chef Moritz Kletzka bleibt im Amt und erhielt auf der Versammlung gemeinsam mit dem gesamten Vorstand viel Anerkennung für das Geleistete.

Moritz Kletzka: Alter und neuer SPD-Chef Bild: Daniel Klantke

Neben den monatlich stattfindenden Infoständen in der Stadt und der Arbeit der Jusos, wurde vor allem das neue Weinfest der Steinbacher SPD gelobt, das im letzten Jahr ca. 1.000 Besucher anlockte und am 19. Mai seine zweite Auflage feiert.

„Alle sind recht herzlich eingeladen, es wird wieder guten Wein aus dem Rheingau und Rheinhessen und Leckeres vom Grill geben. Auch für eine Live-Übertragung des DFB-Pokalfinals mit der Frankfurter Eintracht haben wir gesorgt“, erklärt Kletzka.

Über allen Aktivitäten steht der Anspruch im direkten Kontakt mit den Bürgern zu sein, um so aus erster Hand zu erfahren, was in die politischen Entscheidungswege gehört. Das kommt gut an, bei den Bürgern und bei den Mitgliedern. Dafür gab es dann auch Lob und ein Weiter so für die lebendige Vorstandsarbeit. Auch das viele Vorstandsmitglieder gleichzeitig in anderen Steinbacher Vereinen, wie bei der TuS, dem Fußball- und Tanzverein oder der AWO engagiert seien, kommt der Parteiarbeit zu Gute, da so die Verbindung zu den Steinbacherinnen und Steinbachern auf anderen Ebenen erlebt wird.

Dennoch wurde das Vorstandsmodell überarbeitet, neue Geschäftsführerposten in den Bereichen Mitgliederentwicklung, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit geschaffen, um die Arbeit auf noch mehr Schultern zu verteilen, denn die moderne Parteiarbeit erfordert auch in einem Ortsverein vielfältigen Einsatz. Für diese Ämter wurden das Neumitglied Gudrun Zado sowie die beiden Jusos Dominik Nöll und Alexander Hartwich gewählt. Reinhard Grotke (stellv. Vorsitzender) und Hans Hanusch (Kassierer) wurden ebenso im Amt bestätigt, wie die Beisitzer Heike Schwab, Daniel Gramatte und Ioannis Taktakis. Neu im Vorstandsteam sind die beiden Beisitzer Julian Biskamp und Maron Hofmann.

Der neue Vorstand möchte an der bisherigen Arbeit anknüpfen und weiterhin engagiert Politik in der Stadt betreiben. Zahlreiche Aktionen sind jetzt schon fest eingeplant. Zum Muttertag werden die Genossen Rosen verteilen, die Infostandsreihe des „Bürgerdialogs“ wird fortgesetzt und auch das traditionelle Beachvolleyballturnier der Jusos wird es wieder geben. Zum Jahresende freut sich der Parteinachwuchs dann auf seinen Stand am Weihnachtsmarkt.

„Interessierte sind bei uns selbstverständlich immer herzlich Willkommen“, betont die neue Geschäftsführerin für Mitgliederentwicklung Gudrun Zado abschließend.

Die neue Website: www.spd-steinbach.de

Die neue Website www.spd-steinbach.de bietet hierfür aktuelle Informationen und auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme.  „Schauen Sie einfach mal rein. Wir freuen uns auf Sie!“

Ressort: „Öffentlichkeitsarbeit“ – Holger Hertel

Fotos von Daniel Klantke