Jugend vom Verkehr bewegt

Mobilität spielt in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle. Vor allem die junge Generation ist stets unterwegs und will zügig von A nach B kommen. Aus diesem Grund sprachen die Steinbacher Jusos über das Thema Verkehr. Beim Diskussionsabend unter dem Titel „Verkehr bewegt – Jusos diskutieren mit dir“ mit dabei: Kreisjusosprecher und Kreistagskandidat David Wade (24), die ehemalige Schulsprecherin der Altkönigschule Lisa-Marie Tewolde (19) und Steinbachs Stadtverordneter Florian Reusch (24).

Im gut besuchten Café Pastis waren sich die Diskutanten und Moderator Holger Hertel (25) einig: Wir müssen mehr für unseren Öffentlichen Personennahverkehr tun. „Es kann nicht sein, dass man hier im Hochtaunus nur mit Hilfe des eigenen Autos stress- störungsfrei die Freunde im Nachbarort besuchen kann“, meinte David Wade. Er sprach sich gemeinsam mit Lisa-Marie Tewolde, die sich zur Zeit für Hessens Schüler in der Landesschülervertretung stark macht, für kostenlose Fahrkarten zur Schule und mehr Busverbindungen auch am Abend aus.

Florian Reusch unterstrich, er möchte sich weiterhin für ein besseres Nachtbusangebot und die Verlängerung der U6 bis nach Steinbach stark machen. „Hierbei geht es nicht um die Machbarkeit, sondern um den politischen Willen aller Beteiligter“, erklärte er.

Die Jusos wollen sich daher weiter für bessere Verbindungen stark machen. Für eine bessere Vernetzung in der Stadt von Morgen.